Erfahrung seit 11 Jahren
Persönliche Betreuung
Trusted Shops zertifiziert

Acryl Oberflächen

Pflegehinweise für ultrahochglänze Oberflächen

Ultrahochglänzende Fronten zeichnen sich durch einen exzellenten Glanz aus, der mit Hilfe einer Acrylfolie erzeugt wird.

 

Damit die Fronten weder in der Verarbeitung noch beim Transport Schaden erleiden, sind diese mit einer Schutzfolie versehen. Diese Folie sollte erst im letzten Montage-Arbeitsgang entfernt werden. Nach dem Entfernen der Schutzfolie ist die Acryl-Oberfläche noch empfindlich. Verwenden Sie eine 1%-ige Seifenlösung und ein weiches, sauberes Tuch (kein Mikrofasertuch) zur Reinigung. Um eine statische Aufladung zu vermeiden empfehlen wir, einen antistatischen Kunststoffreiniger zu verwenden. Gleichzeitig verbessert sich nach einer Behandlung mit der Politur die Kratzfestigkeit. Der Hersteller empfiehlt die Politur ULTRA GLOSS Superpolish. Diese erhalten Sie bei Ihrem Küchenfachhändler oder auch in unserem Onlineshop bei Fronten24.de.

 

Ultrahochglänzende Fronten zeichnen sich durch sehr gute Reinigungsmöglichkeiten aus, da die Oberfläche komplett geschlossen ist. Anhaftender Schmutz kann so ohne große Krafteinwirkung und unter Verzicht auf chemische Mittel gut entfernt werden. Achten Sie unbedingt darauf, dass die verwendeten Putzmittel (Tücher, Schwämme, und andere) extrem sauber sind. Eventuell vorhandene mineralische Verschmutzungen, wie Sand- oder Staubkörner, können zu einem Verkratzen der Oberfläche führen und dürfen daher nicht verwandt werden.

 

Die verwendeten Putzmittel – möglichst Baumwolltücher (keine Mikrofasertücher!) – müssen vorher gründlich gereinigt und gespült werden. Sollte beim Putzen mineralischer oder gar metallischer Staub aufgenommen werden, müssen die Putzmittel permanent ausgespült werden, damit die Staubpartikel keine Spuren auf der hochglänzenden Fläche hinterlassen können.

 

Es können mikroskopisch kleine Gebrauchsspuren entstehen. Diese fallen je nach Farbe und Lichteinfall mehr oder weniger auf. Sie stellen keine Minderung des Gebrauchswertes dar, sondern sind wie bei allen hochglänzenden Oberflächen an Autos, Gläsern oder anderen Möbeloberflächen langfristig nicht zu vermeiden. Derartige Gebrauchsspuren stellen keinen Reklamationsgrund dar.

 

(Quelle: http://www.alno.de/alnosys3/167.0.de.html)

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.